Online-Marketing für Fortgeschrittene

Im Workshop „Online-Marketing für Fortgeschrittene” werden folgende Bereiche näher behandelt und erklärt.

  • Suchmaschinenoptimierung (SEO): Hier wird erklärt, welche Maßnahmen gezielt gesetzt werden können um in den Suchmaschinen weit oben platziert zu werden. Dazu gehört OnPage & OffPage SEO, Keywords, Mobile SEO, Local SEO, Linkbuilding etc.
  • Suchmaschinenmarketing: Hier wird behandelt, wie bei der Erstellung von Suchmaschinenanzeigen vorgegangen wird mit Fokus auf Google Ads. Die Themen Display, Remarketing, Google Shopping, Google MyBusiness werden ebenfalls geklärt.
  • Social Media Marketing: Hier wird genauer geklärt, welche Arten von Anzeigen auf Social Media geschalten werden können mit dem Fokus auf Facebook und Instagram. Auch der Werbeanzeigenmanager von Meta wird thematisiert. Außerdem werden hilfreiche Tipps für die Content-Erstellung gegeben.
  • Zusätzlich werden auch die Themen Content & Inbound Marketing, E-Mail-Marketing, Mobile Marketing, Affiliate Marketing, Growth Hacking, White Label Online-Marketing und Webdesign- & entwicklung, je nach Bedarf und Interesse, behandelt.

Das Ziel dabei ist hilfreiche und umfangreiche Informationen, Einblicke und Tipps bereitzustellen, durch welche Sie und Ihr Unternehmen profitieren können.

Termin: 29. Juni 2022, ab 13 Uhr bis 19 Uhr

Kursort: Gemeindehaus Yspertal, Hauptstraße 9, 3683 Yspertal

KursleiterIn: Ing. Mag. Dominik Maisriemel, BSc

Kosten: 96 €

Zum Kurs mitzubringen: Laptop

Kontakt/Anmeldung: VHS Südliches Waldviertel, office@swv.at, 07415/6760-30

Online-Marketing: Workshops im Mai

Die Sprache des Online-Marketings klingt oft komplex. Eine Bedarfserhebung hat nun gezeigt: Das Interesse an entsprechenden Kursen und Workshops in der Region ist groß. Daher hat die Lernende Region Südliches Waldviertel – Nibelungengau ein Angebot für die Region geschürt. Im Mai finden in Ottenschlag, Pöchlarn und Yspertal zwei Workshops unter dem Titel „1×1 des Online-Marketings“ sowie ein Online-Marketing-Kurs für Fortgeschrittene statt.

 

Das Thema Online-Marketing soll in der Region kein Fremdbegriff mehr sein. Daher veranstaltet die LEADER-Region im Rahmen des bestehenden LEADER-Projekts „Lernende Region“ in Kooperation mit der Volkshochschule Südliches Waldviertel zwei verschiedene Workshops.

Konkret werden in den Einführungsworkshops „1×1 des Online-Marketings“ die Hauptbereiche des Online-Marketings behandelt. Dazu zählen unter anderem Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing, Inbound & Content Marketing, Social Media Marketing, E-Mail-Marketing, Affiliate Marketing und Webdesign & -entwicklung. Ziel dabei ist es, einen guten Überblick über das Online-Marketing zu geben und aufzuzeigen, welche Möglichkeiten es gibt, Unternehmen und Produkte bestmöglich online zu bewerben.

Im Workshop für Fortgeschrittene werden zusätzlich die Themen Mobile Marketing, Growth Hacking und White Label Online-Marketing behandelt. Nähere Informationen zu den Inhalten gibt es auf Nachfrage bei der VHS Südliches Waldviertel.

 

Die Kurstermine und – orte:

  • Yspertal: Online Marketing für Fortgeschrittene

Dienstag, 10. Mai 2022, von 13 bis 19 Uhr, im Gemeindehaus Yspertal, (Hauptstraße 9, 3683 Yspertal), Kurskosten: 96 €

  • Ottenschlag: Das 1 x 1 des Online Marketings

Mittwoch, 11. Mai 2022, von 16 bis 19 Uhr, im Besprechungsraum des LEADER-Büros, 3. Stock (Unterer Markt 10, 3631 Ottenschlag), Kurskosten: 72 €

  • Pöchlarn: Das 1 x 1 des Online Marketings

Mittwoch, 25. Mai, von 16 bis 19 Uhr, GH Gramel, Anton Schleckerst. 1, 3380 Pöchlarn, Kurskosten: 72 €

 

Referent ist Ing. Mag. Dominik Maisriemel, BSc, mitzubringen ist der eigene Laptop

Nähere Infos/Kontakt/Anmeldung: VHS Südliches Waldviertel, office@swv.at, 07415/6760-30

Regionalforschung voll im Trend

RegionalforscherInnen trafen sich an drei Samstagen in März in Raxendorf um mehr Methoden für ihre Forschungstätigkeiten zu erlerenen.

Dr. Gerhard Floßmann legt in drei Kursen den Grundstein für die Regional- und Heimatfoschung.

  • Kurrent lesen, nicht schreiben
  • Forschen für eine Haus- und Hofgeschichte – wie unsere Vorfahren lebten
  • Den Quellen auf den Grund gehen! Vertiefende Einführung in die historische Quellenkunde – SAMSTAG 19. März

Die Kursreihe fand bereits zum zweiten Mal statt. Im Herbst 2021 konnten die drei Kurse in Ybbs abgehalten werden.

Bedarfserhebung Online-Marketing Workshops

Gemeinsam mit der Lernenden Region Südliches Waldviertel – Nibelungengau und der VHS Südliches Waldviertel sollen Workshops im Bereich Online-Marketing angeboten werden. Dadurch soll der Online-Marketing-Dschungel etwas klarer werden. Damit Begriffe wie SEO, google ads und co keine Fremdwörter mehr sind.

Damit dieses Vorhaben verwirklicht werden kann, wäre es wichtig, dass der nachstehende Fragebogen ausgefüllt wird. Damit soll geprüft werden, ob  überhaupt Interesse besteht. Der Fragebogen ist bis Freitag, 8. April 2022 online verfügbar.

https://forms.gle/MYHmFe1MjmSJjr2G7

Die Facts: 

  • Einführung in „Online Marketing“ (Begriffserklärung und Anwendung in der Praxis) (Evaluierung der Ergebnisse des Fragenbogen)
  • je nach Nachfrage (mehrere) Tages- oder Abendworkshops
  • in der Region (Ottenschlag/Pöchlarn/Yspertal)
  • die Workshops werden aus Leader-Mitteln gefördert und werden daher zu guten Konditionen angeboten. Nach der Bedarfserhebung mittels Online-Fragebogen werden die Workshops zusammengestellt und die Termine ausgeschrieben.

Digitalisierung ist das aktuelle Schlagwort und wir wollen auch in unserer Region im ländlichen Raum dabei sein.

Deutschkurse für ukrainische Flüchtlinge

Nach ihrer Flucht aus dem Kriegsgebiet haben einige Menschen aus der Ukraine in der Region ein zumindest vorübergehend neues Zuhause gefunden. Um diesen Menschen den Einstieg in ihren neuen Alltag und in ein Berufsleben zu erleichtern, bieten die LEADER-Region Südliches Waldviertel – Nibelungengau und die Volkshochschule Südliches Waldviertel ab der zweiten Aprilwoche Deutsch-Sprachkurse an. „Deutschkurse für ukrainische Flüchtlinge“ weiterlesen

Veranstaltung: Untersuchungen von Haushaltsproben

  • Termin: DI 22.03.22, 13.00 – 16.00 Uhr
  • Ort: Labor der HLUW Yspertal
  • Die Analysen sind kostenlos!
  • Anmeldung/Info: VHS Südliches Waldviertel, 07415 6760-30

Am 22. März 2022 hatte die regionale Bevölkerung wieder die Möglichkeit Haushaltsproben von Obst, Gemüse & Getreide in der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft in Yspertal abzugeben.

Abgegeben wurden unter anderem Erdäpfel, Äpfel, Bärlauch u.a.

In den nächsten Wochen werden diese Proben auf Schwermetalle und Nitratwerte getestet.

Die Auswertungen werden nach der Analyse durch die Laborgeräte an die TeilnehmerInnen gesendet.

Diese Veranstaltung wurde von der VHS Südliches Waldviertel innerhalb des Interreg Projektes organisiert.

Grenzüberschreitende strategische Partnerschaft im Bereich der Lebensmittel- und Umweltanalytik

Kursprogramm Frühjahr 2021

Einfach war das letzte Jahr für die Volks-hochschule Südliches Waldviertel bestimmt nicht. Dennoch haben die Verantwortlichen auf die Coronakrise reagiert – und die Kurse ins virtuelle Klassenzimmer verlegt.

Eine vorübergehende Kursunterbrechung so wie im Vorjahr möchten wir beim diesjährigen Frühjahrsprogramm vermeiden. Deshalb ist dieses weniger umfangreich als in den Jahren zuvor und startet voraussichtlich erst nach Ostern. Und: Da Präsenzkurse momentan nicht erlaubt sind, verlagert sich das Kursangebot verstärkt ins virtuelle Klassenzimmer. „Kursprogramm Frühjahr 2021“ weiterlesen

Status Quo Besprechung via Videokonferenz

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurde ein beträchtlicher Teil der schulischen Tätigkeiten ins Home-Office ausgesiedelt. Die Ein- und Ausreise innerhalb der EU-Staaten ist weiterhin schwierig, deshalb wurde das Projekttreffen der SOSEP Veseli, der HLUW Yspertal und der VHS Südliches Waldviertel im Dezember dieses Jahrs wieder als Videokonferenz abgehalten.

Inhalte waren die aktuelle Situation in den Partnerschulen und die Fortsetzung des Interreg Projekts. Einige Aktivitäten wurden aufgrund der Einschränkungen aufgeschoben, daher wird eine Projektverlängerung beantragt, damit alle essentiellen Projektmaßnahmen (Probenaustausch und Bildungsprogramm) nachgeholt werden können.

Bei der nächsten Besprechung im neuen Jahr sollen anschließend die nächsten Schritte festgelegt werden.